Sie sind hier:  Home  / News

ESV Turnerin hat Engagement im GOP in Hannover

Lena Koblitz turnt und tanzt in Jubiläumshow „METROPOLITAN“

Das GOP-Theater, Hannovers bekanntestes Varieté-Theater, feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Das Feuerwerk der Turnkunst – Europas erfolgreichste Turnshow - gibt es seit 30 Jahren und die Hannoverschen Verkehrsbetriebe UESTRA seit 125 Jahren. Gemeinsamer Nenner der Jubilare sind Dynamik und Bewegung. Aus Anlass dieses dreifachen Jubiläums wurde eine der aufwändigsten Shows produziert, die je im GOP Hannover zu sehen waren. Unter der Regie von Knut Gminder und der Choreografie von Heidi Aguilar begegnen den Zuschauern ganz unterschiedliche Fahrgäste einer Stadtbahn – die Akteure. Als Artistin dabei ist die Einbecker Kunstturnerin Lena Koblitz, die ihre Turnheimat im Einbecker Sportverein hat. Neben ihrem Studium in Advertising Design interessiert sich die 20-Jährige für Fotografie und turnt mit der KTG Hannover in der Regionalliga. Sie gehört seit 2013 zum Showteam des Niedersächsischen Turnerbundes und geht seitdem jedes Jahr mit dem Feuerwerk der Turnkunst auf Deutschlandtournee.

Die komplette „METROPOLITAN“-Show wird in einem halbierten, echten Stadtbahnwagen gespielt. Lena Koblitz tanzt und turnt dabei nicht nur, sondern bezaubert die Zuschauer durch ihr schauspielerisches Talent. Gemeinsam mit ihrem Duo-Partner Jannis Rosendorf und neun weiteren Mitgliedern des NTB-Showteams sowie sechs Profiartisten, unter anderem Felice Aguilar, steht sie dabei auf der GOP-Bühne. Im Hintergrund wurde eine riesige Videowand installiert, sodass es den Anschein hat, die Bahn fahre während der Show durch die Stadt. Der technische Aufwand ist enorm. Das Zusammenspiel der Turner, Tänzer und Artisten, deren Auftritte von passender Musik getragen werden, schenkt den Zuschauern unvergessliche Momente. „METROPOLITAN“, temporeich, innovativ und spektakulär, ist noch bis zum 29.10.2017 im GOP-Theater Hannover zu sehen.