Sie sind hier:  Home  / News

Eislaufen statt Turnhalle

Eislaufbahn statt Turnhalle – ESV Gerätturnerinnen hatten viel Spaß

Die Gerätturnerinnen des Einbecker Sportvereins (ESV) hatten kürzlich ein ganz besonderes Erlebnis. Statt das wöchentliche Training in der Turnhalle zu absolvieren, ging es für fast 30 Turnerinnen und Übungsleiter/innen zum Schlittschuhlaufen nach Göttingen. Bereits die Anreise mit dem Zug war eine aufregende Angelegenheit. Nach der Ankunft in Göttingen und einem kurzen Fußweg zur Eisbahn ging es für einige Teilnehmerinnen direkt nach dem Anziehen der eigenen Schlittschuhe auf die Eisfläche. Die übrigen Aktiven bekamen Leihschlittschuhe. Mal fiel ein Paar zu klein aus, mal zu groß, aber nach kurzer Zeit hatten alle ESVler/innen die passenden Schlittschuhe erhalten und bewegten sich glücklich auf dem Eis. Die absoluten Anfängerinnen erhielten zunächst noch eine „Laufhilfe“, die sie jedoch schon nach kurzer Zeit nicht mehr brauchten. Große und kleine Turnerinnen und die Übungsleiter/innen drehten gemeinsam viele Runden auf der Eisfläche und einigen Sportlerinnen war deutlich anzusehen, dass sie nicht nur im Turnen topfit sind. Zwischendurch holten sich die Mädchen auch mal etwas zu Essen oder einen heißen Kakao. Leider verging die Zeit viel zu schnell und nachdem einige Erinnerungsfotos gemacht und die Leihschlittschuhe zurückgegeben waren, ging es auf den Heimweg. Im Zug futterten die ESVler/innen gemeinsam das, was sie noch zu Essen hatten und es wurden Äpfel und Kekse herumgereicht. In Salzderhelden bzw. in Einbeck wurden die Turnerinnen dann von ihren Eltern am Bahnhof abgeholt und alle waren sich einig: Es war ein tolles Gemeinschaftserlebnis und es hat super viel Spaß gemacht. Eine Wiederholung im nächsten Winter ist geplant und dann können hoffentlich auch die mitfahren, die dieses Mal nicht dabei sein konnten.