Sie sind hier:  Home  / News

Einbecker Ball - nur noch wenige Karten sind erhältlich

Die Vorfreude auf den Einbecker Ball am Sonnabend, 30. November, im BBS-Forum steigt kontinuierlich. Schnell sollte man sich noch Karten sichern, erklärte Florian Geldmacher (links), Geschäftsführer von Einbeck Marketing, sie sind begehrt, nur noch 30 Tickets für Sitzplätze und 18 für Stehplätze gibt es. Erwerben kann man sie über das Reservix-Buchungssystem im Schreibwarenladen der Einbecker Morgenpost, im PS.SPEICHER, in der Geschäftsstelle des Einbecker Sportvereins, im Reisebüro Leinetal und in der Tourist-Information/Kulturring im Eickeschen Haus. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Kooperationspartner sind neben dem Einbecker Brauhaus die Gesellschaft der Karnevalsfreunde Einbeck (GdKE) und der Einbecker Sportverein (ESV). Ob sportliche oder karnevalistische Veranstaltungen, beide kennen sich mit Organisation und Durchführung aus. Ziel sei, mit vielen Einbeckern und Gästen einen besonderen Abend zu verbringen erklärten Jürgen Herbst (Zweiter von links) vom ESV und Horst Gärtig (rechts) von der GdKE. Sie bedauern das Ende der Tätigkeit von Geldmacher bei Einbeck Marketing, freuen sich aber darauf, seinen letzten Arbeitstermin mit ihm bei einer außergewöhnlichen Veranstaltung zu erleben - wie einen krönenden Abschluss. Bewährtes führe man weiter und garniere es mit Neuem, teilte Herbst mit. Freuen kann man sich auf schöne festliche Stunden im BBS-Forum. In den vergangenen Jahren haben sie für gute Stimmung gesorgt und immer wieder zum Tanzen eingeladen: »Lightning Flash«. Die Partyband ist wieder dabei, so Geldmacher, sie spielt von 20 bis 2 Uhr. In den Musikpausen gibt es Showblöcke. Die Jazzdance-Gruppe vom ESV und die Tanzschule Krebs präsentieren ihr Können. Als Moderator führt Dennie Klose durch den Abend. Für Licht und spezielle Illuminationen sorgen Frank Meyer und Krümmel Events, sie kreieren im BBS-Forum eine besondere einladende Atmosphäre. Bei der Ball-Ankunft erhält man kleine Begrüßungsgeschenke, schöne Rosen oder einen schmackhaften »Gruß aus Einbeck«. Die Foto-Box gibt es auch wieder. Als regionales Unternehmen setze sich das Einbecker Brauhaus gern vor Ort ein, betonte Carina Ilsemann. Leckere heimische Biere kann man beim Ball genießen - auch alkoholfreie »Durstlöscher«. Das Getränkeangebot runden Softgetränke, Gin-Tonic, Aperol-Spritz, Sekt, Prosecco und verschieden schmackhafte Weinsorten ab, kündigte Gärtig an. Den Gaumen erfreuen kann man mit selber zubereiteten Gerichten wie Käsevariationen, Wildschweinwurst, verschiedenen Suppen, Wurstsalat, Roastbeef oder Einbecker Bockwurst, kulinarische Botschafter Niedersachsens 2012. Ein vielfältiges Angebot lockt zum Einbecker Ball, betonte Geldmacher, eingeladen wird zum großen Tanzvergnügen. Er dankte allen Partnern, Unterstützern und Sponsoren, die zum Gelingen beitragen, und freut sich schon auf den Sonnabend vor dem ersten Advent, wenn es im BBS-Forum heißt: »Es geht los der Tanz beim Einbecker Ball«.

Quelle: Einbecker Morgenpost